Bergcristall-Rezepte
Verlockend, köstlich, verwöhnend.

Schmackhafte Rezepte zum Nachkochen Lassen Sie es sich schmecken!

Wenn Sie die kulinarischen Erinnerungen an Ihren Urlaub im Stubaital zuhause auffrischen wollen, dann ist unsere Rezeptesammlung genau das Richtige. Kochen Sie unsere Gerichte nach und verwöhnen Sie Ihre Liebsten daheim mit Bergcristall-Spezialitäten. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!
Ein brillantes Hotel

Buchteln mit Vanillesauce Zubereitung für 6 Portionen

ZUTATEN:
  • 500 g Mehl
  • 40 g Germ
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter (flüssig)
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Bio-Zitrone (Abrieb)

Für die Vanillesauce:
  • 400 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 1 Vanilleschote (Mark auskratzen)
  • 60 g Zucker

Außerdem:
  • Marmelade (zum Füllen)
  • Butter (flüssig; zum Tunken)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

ZUBEREITUNG DER BUCHTELN:
  • Germ in warmer Milch auflösen und zusammen mit der Hälfte des Mehls ein Dampfl ansetzen. Dampfl zugedeckt für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Restliches Mehl, Zucker, Eier, Butter, Zitronenschale sowie eine Prise Salz zugeben und zu einem nicht zu festen Teig verkneten. Zugedeckt erneut aufgehen lassen, bis sich das Volumen kräftig vergrößert hat. Den Teig noch einmal zusammenschlagen und ihn erneut ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  • Den Germteig ausrollen (ca. 1 cm dick) und mit einer Form Kreise ausstechen. Diese mit Marmelade füllen und gut verschließen.
  • An den Verschlussstellen die Buchteln in flüssige Butter tauchen und dicht in einer ausgebutterten Form aneinander schlichten. Danach die Buchteln erneut gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die Oberfläche der Buchteln jetzt noch mit flüssiger Butter bestreichen und im Backrohr für ca. 30 Minuten backen.

ZUBEREITUNG DER VANILLESAUCE:
  • Puddingpulver in 5 EL Milch völlig auflösen.
  • Restliche Milch und Schlagobers erhitzen, aufgelöstes Puddingpulver, Zucker und Mark der Vanilleschote einrühren.
  • Zu einer glatten Sauce aufkochen lassen, dabei die Sauce ständig rühren.

Die Buchteln noch heiß mit Staubzucker bestreuen und zusammen mit der Vanillesauce servieren. Guten Appetit.
Ein brillantes Hotel

Gebackene Apfelradln Zubereitung für 5 Portionen

ZUTATEN:
  • 4 Äpfel
  • 200 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • 50 g Zucker
  • Öl zum Ausbacken

Außerdem:
  • Zimt
  • Zucker
  • Rum

ZUBEREITUNG:
  • Äpfel schälen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden, Kerngehäuse entfernen.
  • Apfelscheiben mit Zimt und Zucker bestreuen, etwas Rum darüber träufeln und einige Minuten ziehen lassen.
  • Inzwischen Mehl in eine Schüssel geben und mit Milch zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.
  • Dotter, Salz und Öl zum Teig geben und verrühren. Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unter den Teig ziehen.
  • Öl erhitzen. Apfelscheiben in den Backteig tauchen und portionsweise im heißen Öl schwimmend goldbraun backen und anschließend abtropfen lassen.
  • Mit Zimt und Zucker bestreut heiß servieren.

Tipp: Hierzu kann man entweder Vaniliesauce reichen oder eine Kugel Vanilleeis.
Ein brillantes Hotel

Grießschmarren Zubereitung für 2 Portionen

ZUTATEN:
  • 180 g Weizengrieß
  • 500 ml Milch
  • 90 g Butter
  • 30 g Kristallzucker
  • 50 g Rosinen
  • 1 EL Vanillezucker

Außerdem:
  • Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Ausstreichen
  • Zucker zum Bestreuen

Garnierung: Apfel- oder Birnenkompott

ZUBEREITUNG:
  • Milch, Butter, Kristallzucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale gemeinsam aufkochen.
  • Grieß einrühren, aufkochen und Rosinen beigeben.
  • Masse dick einkochen lassen und überkühlen.
  • Pfanne mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen.
  • Im Backrohr bei 200 °C ca. 30 Minuten unter wiederholtem Wenden und ständigem Zerkleinern goldbraun backen.
  • Anrichten und mit Zucker bestreuen. 
Ein brillantes Hotel

Heidelbeer-Schmarren Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN:
  • 80 g Heidelbeeren
  • 100 g glattes Mehl
  • 3 Eiklar
  • 3 Eidotter
  • 25 g Kristallzucker
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter zum Backen
  • Staubzucker zum Bestreuen

Tipp: Dazu passt noch gut ein Apfelkompott.


ZUBEREITUNG:
  • Für den Teig Milch, Eidotter und Mehl glattrühren.
  • Eiklar, Kristallzucker und Salz zu einem festen Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.
  • Butter in einer flachen Pfanne erhitzen und die Masse einlaufen lassen und mit den Heidelbeeren bestreuen, anbacken, wenden und im vorgeheizten Backrohr fertigbacken.
  • Den Schmarren in kleine Stücke zerteilen und mit etwas Kristallzucker und Butter nochmals bräunen.
  • Backrohrtemperatur: 200 °C
  • Backdauer: 8 bis 10 Minuten
Ein brillantes Hotel

Marillenknödel aus Topfenteig Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN:
  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 60 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 8 Stück Marillen
  • 50–100 g Butter (zum Anrösten der Semmelbrösel)
  • 1–2 Handvoll Semmelbrösel
  • Staubzucker
  • Zimt

ZUBEREITUNG:

  • Ei mit Topfen, Butter, Mehl sowie einer kleinen Prise Salz vermengen.
  • Topfenteig in ca. 8–10 gleichgroße Stücke teilen.
  • Großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Marillen gut waschen.
  • Je einen Teil des Teiges nehmen und auf der Handfläche zu einem flachen Kreis drücken. In der Mitte eine Marille platzieren und den Teig zu einem Knödel rollen, sodass die Marille komplett vom Topfenteig umschlossen ist.
  • Knödel vorsichtig in das leicht wallende Wasser legen und ca. 10 Minuten darin köcheln lassen, bis die Knödel gar sind und an die Wasseroberfläche aufsteigen.
  • In einer Pfanne Butter schmelzen, Semmelbrösel mit etwas Zimt vermischen und in der Butter kurz anrösten, Knödel mitanrösten.

Tipp: Wollen Sie die Marillen für die Marillenknödel aus Topfenteig entkernen, so empfiehlt es sich, den Kern mit einem Würfelzucker zu ersetzen. So werden die Marillenknödel noch süßer.
Ein brillantes Hotel

Schokohupf mit Schlag Zubereitung für 8 Portionen

ZUTATEN:
  • 60 g geschälte Mandeln (gerieben)
  • 1 EL Speisestärke
  • 30 g Semmelbrösel
  • 6 mittlere Eier
  • 100 g Bitterschokolade
  • 100 g weiche Butter
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g Kristallzucker

Für die Schokoladensauce:
  • 100 ml Milch
  • 120 g Bitterschokolade

ZUBEREITUNG:
  • Rohr auf 180 °C vorheizen. In eine Metallform mit dünnem Boden ca. 3 cm Wasser gießen und diese ins Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) stellen.
  • Auflaufförmchen (Inhalt ca. 150 ml) mit Butter ausstreichen und mit Kristallzucker ausstreuen.
  • Mandeln mit Stärke und Bröseln mischen. Eier in Dotter und Klar trennen. Schokolade in kleine Stücke brechen und über Dampf schmelzen. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen. Erst die Schokolade, dann die Dotter langsam unterrühren.
  • Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen und unter die Schokomasse rühren. Mandelmischung unterheben.
  • Masse in die Förmchen füllen. Förmchen ins Wasserbad stellen, Masse ca. 50 Minuten backen.
  • Für die Garnitur Schokoladensauce zubereiten, dazu die Milch erwärmen und darin die Schokolade schmelzen lassen, die Mischung darf nicht kochen. Obers cremig aufschlagen. Förmchen aus dem Rohr nehmen, Desserts auf Teller stürzen und mit Schokosauce und Obers garniert servieren.
Ein brillantes Hotel

Rindsgulasch mit Semmelknödeln Zubereitung für 10 Portionen

ZUTATEN RINDSGULASCH:
  • 2 kg Gulaschfleisch vom Rind
  • 200 g Öl
  • 1,6 kg Zwiebeln
  • Ca. 120 g Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmarkt
  • Ca. 1 l Wasser
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe

Außerdem:
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Gehackte Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Etwas abgeriebene Zitronenschale
  • Kümmelpulver

ZUTATEN SEMMELKNÖDEL:
  • 360 g Knödelbrot
  • 6 Eier
  • Ca. 125 ml warme Milch
  • 60 g Butter
  • 60 g feingeschnittene Zwiebeln

Außerdem:
  • Gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Eventuell etwa Semmelbrösel zum Binden

ZUBEREITUNG RINDSGULASCH:
  • Die Zwiebeln fein würfeln und in heißem Öl anbraten bis sie leicht Farbe bekommen.
  • Nun das Fleisch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Ganze solange dünsten, bis die Flüssigkeit weg ist und danach mit dem Paprikapulver bestäuben.
  • Wenn das Pulver anfängt anzurösten, die restlichen Zutaten dazugeben und mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch knapp bedeckt ist.
  • Das Fleisch weich kochen und eventuell noch etwas Wasser nachgießen. Die gesamte Garzeit beträgt je nach Fleisch ca. 2 bis 2,5 Stunden.
  • Bis dahin sollten die Zwiebeln zerfallen sein und der Gulaschsauce die richtige Bindung geben.

ZUBEREITUNG SEMMELKNÖDEL:
  • Die Zwiebel in der Butter anschwitzen.
  • Das Knödelbrot leicht würzen und die Zwiebel sowie die Petersilie dazugeben und untermischen.
  • Anschließend die Eier vorsichtig untermischen.
  • Die ganze Masse nicht kneten, damit sie schön luftig und locker bleibt.
  • Die warme Milch hinzugeben. Sollte die Masse noch zu feucht sein, kann man diese mit Semmelbröseln nachbinden.
  • Die fertige Masse portionsweise zu runden Knödeln formen und die Knödel ca. 12 bis 15 Minuten in leichtem Salzwasser vorsichtig kochen.
Ein brillantes Hotel

Scheiterhaufen Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN:
  • 200 g Semmel (oder Milchstriezel)
  • 400 ml Milch
  • 3 Eier
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Äpfel
  • 2 EL Rosinen
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Pkg. Vanillezucker

ZUBEREITUNG:
  • Die Semmel (oder Milchstriezel) blättrig schneiden.
  • Milch mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einer Schüssel gut verrühren.
  • Danach ein wenig Wasser mit Rum vermengen und die Rosinen darin ca. 10 Minuten einweichen.
  • Währenddessen die Äpfel schälen, das Gehäuse entfernen und feinblättrig schneiden.
  • Das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform mit Butter bepinseln.
  • Die Äpfel mit Rosinen vermengen und mit Zimt würzen.
  • Die Semmel in der Eiermilch gut eintunken, abwechselnd Semmel- und Apfelmasse in die Auflaufform schichten und mit der restlichen Eiermilch übergießen.
  • Den Scheiterhaufen ca. 40 Minuten lang backen und anschließend etwas abkühlen lassen.
Ein brillantes Hotel

Schokoladentorte Zubereitung in runder Backform

ZUTATEN:
  • 130 g Mehl
  • 130 g Butter
  • 110 g Staubzucker
  • 6 Eidotter, 6 Eiklar
  • 130 g Schokolade
  • 110 g Kristallzucker
  • 150 g Marillenmarmelade
  • Schokoladenglasur

Außerdem:
  • Butter zum Ausstreichen
  • Mehl zum Ausstauben

ZUBEREITUNG:
  • Handwarme Butter und Staubzucker schaumig rühren, nach und nach Eidotter einrühren.
  • Schokolade im Backrohr lippenwarm schmelzen, in den Abtrieb einmengen.
  • Eiklar mit Kristallzucker zu festem Schnee schlagen, ebenfalls unter den Abtrieb heben
  • Mehl vorsichtig untermengen, Masse in gebutterte, bemehlte Tortenform füllen und nach außen streichen, wodurch eine Mulde entsteht.
  • Im vortemperierten Backrohr bei 180 °C ca. 1 Stunde backen.
  • Torte erkalten lassen, aus der Form lösen und horizontal einmal durchschneiden.
  • Mit passierter Marmelade dünn füllen, zusammensetzen, seitlich und oben mit Marmelade zart bestreichen.
  • Auf einem Glasiergitter mit Schokoladenglasur glasieren.
Ein brillantes Hotel

Stubaier Krapfen Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN FÜR DEN TEIG:
  • 500 g Roggenmehl
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 40 g Butter
  • 300 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Ca. 1 kg Schweineschmalz oder Ceresfett zum Herausbacken

Für die Füllung:
  • 380 g Feigen, getrocknet
  • 300 g Dörrpflaumen
  • 200 g Datteln
  • 750 g Schotte oder Magertopfen
  • 130 g Kristallzucker
  • 200 g Mohn, gemahlen
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Zimt
  • 1 Schuss Rum

ZUBEREITUNG DES TEIGES:
  • Roggenmehl, Weizenmehl und Salz mischen.
  • Das Ei, die zerlassene Butter und die leicht angewärmte Milch nach und nach hinzufügen.
  • Alles gut zu einem nicht zu festen Teig verkneten.
  • In Frischhaltefolie schlagen, damit der Teig nicht austrocknet.

ZUBEREITUNG DER SCHOTTE:
  • Für die Herstellung der Schotte 5 Liter Magermilch zum Kochen bringen.
  • Unter leichtem Rühren 1 l Buttermilch oder 500 ml Joghurt zugeben, bis die Magermilch reißt (ausflockt).
  • Durch ein feines Sieb oder Tuch seihen.
  • Die weiße Masse im Tuch ist die Schotte und die Flüssigkeit ist Molke, die – gekühlt und mit etwas Fruchtmark und Zucker versetzt – ein herrliches Getränk ist (wie Latella).

ZUBEREITUNG DER FÜLLE:
  • Feigen, Dörrpflaumen und Datteln in einen Topf geben und mit Wasser aufkochen lassen, sodass die Früchte weich werden.
  • Wenn sie ausgekühlt sind, werden sie abgeseiht.
  • Die Flüssigkeit auffangen und beiseitestellen.
  • Die Früchte mit der Schotte vermischen und faschieren.
  • Nun gibt man Mohn, Zucker, Zitronensaft, Zimt und Rum dazu und vermischt alles gut miteinander (man kann noch etwas Flüssigkeit von den Dörrfrüchten dazugeben).
  • Anschließend in Frischhaltefolie schlagen, damit der Teig nicht austrocknet.
Ein brillantes Hotel

Tiroler Kiachl Zubereitung für 14 Portionen

ZUTATEN:
  • 750 g glattes Mehl
  • 250 g griffiges Mehl 
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 2 Dotter
  • 1 Würfel Hefe (Germ)
  • 200 g Butter
  • 0,5 l lauwarme Milch
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Zucker
  • Butterschmalz zum Ausbacken

ZUBEREITUNG:
  • Mehl in eine Schüssel sieben, salzen, Germ mit Zucker aufrühren, weichen Germ in eine Vertiefung des Mehls geben.
  • Milch leicht erwärmen, Eier, Dotter, Öl fest aufschlagen, Rum dazu und in das Mehl mengen, fest durchschlagen. Der Teig soll eher weich sein.
  • Zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Danach auf einem bemehlten Brett mit dem Löffel Teighäufchen machen und zugedeckt gehen lassen, bis das Fett heiß ist.
  • In einer großen Pfanne Fett oder Butterschmalz erhitzen und die Teighäufchen mit den Händen von innen nach außen etwas ziehen, ins Fett legen und gleich heißes Fett drauf schöpfen, damit sie schön locker werden, zugedeckt hellbraun backen, umdrehen und ohne Deckel fertig backen.
Ein brillantes Hotel

Tiroler Speckknödel Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN:
  • 400 g Knödelbrot
  • 1 große Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 200 g Speckwürfel
  • 50 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 120 g Mehl
  • 6 Eier

Außerdem:
  • Etwas Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Gehackte Petersilie
  • 1 Prise Majoran

ZUBEREITUNG:

  • Das Knödelbrot mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zwiebel- und die Speckwürfel in der Butter anschwitzen und anschließend zum Knödelbrot geben und untermischen.
  • Die gehackte Petersilie und den Majoran einstreuen.
  • Nun zuerst das Mehl, dann die Eier und zum Schluss die Milch untermischen.
  • Das Ganze mit Semmelbrösel binden, so dass eine formbare Masse entsteht.
  • Die Masse zu Knödeln formen und in leichtem Salzwasser 12 bis 15 Minuten kochen.
  • Auf einem Teller anrichten und mit Schnittlauch garnieren.
Ein brillantes Hotel

Topfenknödel Zubereitung für 10 Portionen

ZUTATEN:
  • 700 g Topfen, 10 % trocken
  • 200 g Toastbrot, entrindet, feingerieben
  • 2 Eidotter
  • 3 Eier
  • 50 g Butter, handwarm
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenschale

Butterbrösel:

  • 180 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • Staubzucker zum Bestäuben

TIPP: Verwenden Sie trockenen Bröseltopfen.

Garnierung: Zwetschkenröster

ZUBEREITUNG:
  • Trockenen Topfen unpassiert mit allen Zutaten gut verrühren, bis eine glatte Masse entsteht und 2 Stunden kühl rasten lassen.
  • Kleine Knödel (ca. 4 cm Durchmesser) formen.
  • Genügend leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und Knödel darin wallend kochen.
  • Butter schmelzen, Brösel leicht bräunen und Knödel darin vorsichtig wälzen.
  • Anrichten und mit Zucker bestäuben.

Garungszeit: ca. 12 Minuten
Ein brillantes Hotel

Weinnudeln Zubereitung für 4 Portionen

ZUTATEN:
  • 500 ml Milch
  • 200 g Grieß
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 3 Eier
  • Brösel
  • Schmalz zum Backen

Glühwein:
  • 250 ml Wasser
  • 500 ml Rotwein
  • 100 g Zucker
  • Zitronenschale
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Stück Zimtrinde

ZUBEREITUNG:
  • Die Milch leicht salzen und aufkochen, danach Butter und Zucker einrühren.
  • Den Grieß einrieseln lassen, unter ständigem Rühren dick einkochen und etwas ziehen lassen. Anschließend mit den Eidottern vermengen.
  • Aus der Masse mit einem Löffel dicke Nudeln formen.
  • Nudeln durch Eiklar ziehen, danach in den Bröseln wälzen. Die panierten Nudeln in heißem Schmalz goldgelb backen.
  • Alle Zutaten für den Glühwein gemeinsam aufkochen, über die Nudeln gießen und servieren.
Top